Immer wieder Mitteilungen und Feststellungen über Verstöße in Sachen Corona-Verordnung

Rheinfelden-Stadtgebiet (ots) – Stadtgebiet Rheinfelden: Auch am Freitagnachmittag kam es an verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtgebiet von Rheinfelden zu Einsätzen der Polizei und des Kommunalen Ordnungsdienstes im öffentlichen Raum.

Unterschiedliche Jugendgruppen oder auch Familien setzten sich über die Beschränkungen hinweg, weil sie sich mit mehr als den erlaubten zwei Personen trafen, sich auf Bolzplätzen aufhielten oder den Mindestabstand nicht einhielten. In einem Fall musste die Polizei den Ordnungsdienst in Karsau unterstützen, weil ein uneinsichtiger Vater seine Personalien nicht angeben wollte. Insgesamt wurden neun Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ihre Polizei Rheinfelden bittet nochmals alle Bürger, sich an die bestehenden Beschränkungen – insbesondere auch für das nahende Osterwochenende – zu halten.

Verstöße werden konsequent verfolgt und bei den entsprechenden Behörden zur Anzeige gebracht.