Dreilandecho

Klatsch, Tratsch und Kulinarisches aus dem Dreiländereck zwischen Müllheim, Lörrach, Schopfheim, Zell, Todtnau und Feldberg

Verlorener Mörtelkübel führt zu Auffahrunfall auf der B 317 – drei Verletzte – Zeugensuche!

Verlorener Mörtelkübel führt zu Auffahrunfall auf der B 317 – drei Verletzte – Zeugensuche!

Maulburg (ots) – Ein auf der Straße liegender Mörtelkübel hat am Mittwochmittag, 29.04.2020, zu einem Auffahrunfall auf der B 317 in Höhe Maulburg geführt, in den vier Autos involviert wurden. Drei Personen wurden verletzt. Gegen 15:10 Uhr hatte ein 64-jähriger Citroen-Fahrer seinen Wagen mit Warnblinkanlage angehalten, um den auf der Fahrbahn liegenden Kübel zur Seite zu räumen. Zwei nachfolgende Autofahrerinnen stoppen ebenfalls und schalteten den Warnblinker ein. Dies bemerkte jedoch ein herannahender 40 Jahre alter Peugeot-Fahrer zu spät und prallte ins das Heck eines Opel Corsa. Durch die Wucht schob der Opel die zwei davorstehenden Fahrzeuge noch aufeinander. Die 43-jährige Opel-Fahrerin wurde schwer, der Citroen-Fahrer und die dazwischen befindliche 34 Jahre alte Renault-Fahrerin leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt bei insgesamt rund 35000 Euro. Neben dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr und die Straßenmeisterei im Einsatz. Die Fahrbahn musste gereinigt werden. Während den Rettungs- und Bergemaßnahmen war die Bundesstraße gesperrt. Die Verkehrspolizei Weil am Rhein (Tel. 07621 9800-0) sucht nach Zeugen, die Hinweise zum Verlierer des dunkelgrauen Kübels geben können. Ein Unbekannter dürfte diesen von einer Ladefläche verloren haben.