Widerstand – junge Männer kommen in Gewahrsam

Lörrach (ots) – Zwei junge Männer sind in der Nacht zum Samstag, 02.05.2020, in Lörrach von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Gegen 02:40 Uhr waren die merklich alkoholisierten Männer im Alter von 17 und 20 Jahre schon zum zweiten Mal in dieser Nacht aufgefallen, wie sie auf parkende Autos in der Zepplinstraße einschlugen. Zuvor waren sie kontrolliert worden, nachdem sie gegen die Corona-Verordnung verstoßen hatten. Der Jüngere wurde in den Streifenwagen gesetzt, um ihn einem Erziehungsberechtigen zu übergeben. Etwas dagegen hatte der Ältere, der das zu verhindern versuchte. Als er zu einem Schlag gegen einen Polizisten ausholte, wurde er zu Boden gebracht und geschlossen. Dagegen wehrte er sich. Ein Polizist erlitt Schürfwunden am Knie. Der Außenspiegel des Streifenwagens ging auch zu Bruch. So kamen beide junge Männer in Gewahrsam. Bei einer ersten Nachschau konnte kein demoliertes Auto in der Zeppelinstraße gefunden werden. Ein von den Männern mitgeführtes Fahrrad wurde beschlagnahmt, weil es vermutlich gestohlen sein dürfte. Die Polizei in Lörrach (Kontakt 07621 176-0) ermittelt.