Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen

Lörrach-Obertüllingen (ots) – Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am frühen Sonntagmorgen, gegen 00.30 Uhr, im Baselweg im Lörracher Stadtteil Tüllingen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhren drei Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit den Baselweg von Lörrach in Richtung Weil am Rhein. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte ein grauer Pkw Audi A3 einen weißen Pkw Clio trotz durchgezogener Doppellinie. In der Folge kollidierte der Pkw Audi frontal mit einem ordnungsgemäß in Richtung Lörrach bergwärts fahrenden roten Pkw Fiat 500.

Dabei wurde auch der überholte Pkw Clio beschädigt.

Die 20-jährige Fahrerin des roten Fiat und eine Mitfahrerin wurden schwer, die Beifahrerin leicht verletzt. Der 21-jährige Fahrer des Pkw Audi wurde ebenfalls leicht verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Insgesamt entstand an den drei Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Seitens des Rettungsdienstes kamen vier Rettungsfahrzeuge und ein Helikopter zum Einsatz. Aufgrund des bisher bekannten Sachverhalts liegt der Verdacht nahe, dass die drei talwärts fahrenden Pkw an einem illegalen Rennen beteiligt waren. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen hat der Verkehrsdienst Weil am Rhein übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07621/98000 zu melden.