Motorradfahrer fährt rücksichtlos – Zeugensuche!

Weil am Rhein (ots) – Ein mutmaßlich rücksichtslos fahrender Motorradfahrer konnte am Freitagabend, 22.05.2020, in Weil am Rhein-Haltingen dingfest gemacht werden.

Nach Bürgerbeschwerden fiel kurz nach 22:00 Uhr auch einer Polizeistreife ein Motorrad mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Freiburger Straße auf.

Dem Fahrer gelang durch seine rücksichtlose Fahrweise mehrmals die Flucht. Ein Anwohner meldete eine halbe Stunde später ein ihm unbekanntes Motorrad vor seiner Garage. An diesem war kein Kennzeichen angebracht und der Motor noch warm. Wiederum ein gute halbe Stunde später tauchte ein Mann am Motorrad auf und machte sich daran zu schaffen. Der 34-jährige wurde vorläufig festgenommen. Er hatte ein französisches Kennzeichen in seinem Rucksack dabei. Ganz in der Nähe wurde auch eine kleine Motocross Maschine ohne Kennzeichen gefunden. Die beiden Krafträder und das Kennzeichen wurden sichergestellt. Die Polizei bittet Personen, die Hinweise zu dem Motorradfahrer geben können oder selbst gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 07621 176-0 zu melden.

Anmerkung: Das ist ja mal etwas ganz Neues….