Tödlicher Bahnunfall – Sicherheitsmitarbeiter von Zug erfasst

Weil am Rhein (ots) – In der Nacht zum Sonntag, 24.05.2020, kam es zu einem tödlichen Unfall am Bahnhof in Weil am Rhein. Ein 46 Jahre alter Mann kam ums Leben, als er von einem Zug erfasst wurde. Auf einem Gleis fanden in dieser Nacht Arbeiten an der Oberleitung statt. Aus bislang noch nicht bekannten Gründen hielten sich ein Bauarbeiter und der später Getötete, der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma war und für die Sicherung der Baustelle mitverantwortlich gewesen sein soll, auf einem benachbarten Gleis auf. Kurz nach 01:00 Uhr fuhr ein Güterzug auf diesem Gleis ein. Während sich der Bauarbeiter durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnte, wurde der andere Mann vom Zug erfasst und erlitt dabei so schwere Verletzungen, denen er noch an der Unglücksstelle erlag. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Lörrach übernommen.