Feuermelder löst Einsatz aus

Rheinfelden (ots) – Einen ausgelösten Feuermelder und Brandgeruch wurde am Montag, 25.05.2020 gegen 08.30 Uhr, der Polizei in Rheinfelden gemeldet. Feuerwehr, Polizei und DRK fuhren die Örtlichkeit beschleunigt an, konnten aber keinen Brand feststellen. In einer Wohnung, welche von der Feuerwehr geöffnet wurde, konnte eine leere Pfanne auf einer eingeschalteten Herdplatte aufgefunden werden. Zu einer Brandentwicklung kam es aber nicht. Die Wohnung wurde durchgelüftet und der Bewohner, der nicht zu Hause war, über sein Mobiltelefon informiert. Dieser erschien kurz darauf und war sich sicher, keine Herdplatte vor Verlassen der Wohnung eingeschaltet zu haben. Es befanden sich drei Katzen in der Wohnung, die als Verursacher nicht gänzlich ausgeschlossen werden konnten.