Dreilandecho

Klatsch, Tratsch und Kulinarisches aus dem Dreiländereck zwischen Müllheim, Lörrach, Schopfheim, Zell, Todtnau und Feldberg

Er ist wieder da…

Er ist wieder da…

Zell (hjh). Gott sei Dank, er ist wieder da. Nach ein, zwei ruhigeren Tagen und Abenden habe ich mir doch tatsächlich umsonst Sorgen gemacht, dass ihm etwas passiert sein könnte. Aber Fehlanzeige: der „Idiot“ mit seinem anthrazitfarbenen Ferrari donnert wieder durch Zells Bahnhofstraße rauf und runter. Und wie gehabt: keiner stört sich dran. Wie schön. Der Typ sorgt doch mit seinen Kollegen, die mit ihren Fehlzündungen angeben, weil sie sonst nichts anderes haben und völlig hohl in der Birne zu sein scheinen. Was schert diese fabelhaften Kerle die Gesundheit von ein paar hundert Anwohnern? Richtig… Rein gar nichts. Warum auch. Tempo 30 ist in dieser Straße wie übrigens auch in Kürnberg (siehe Text in den Nachrichten) nur Zierde. So gut wie keiner hält sich dran. Und die Polizei hat ja bekanntlich besseres zu tun als sich um ein paar übermütige Rowdys zu kümmern.