Nach Randale Zeugen gesucht

Rheinfelden (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden dem Polizeirevier Rheinfelden kurz vor Mitternacht zwei randalierende Personen in der Alemannenstraße gemeldet. Die Personen hätten gegen ein oder mehrere Fahrzeuge getreten. Vor Ort konnten ein 31-jähriger sowie ein 25-jähriger Afghane angetroffen werden, die im Verdacht stehen gegen die Fahrzeuge getreten zu haben. Zwischen den Afghanen und einem 31-jährigen Deutschen, der das mitbekommen hatte, hatte sich bereits ein handfester Streit entwickelt. Die Polizei musste den erheblich alkoholisierten 31-Jährigen in Gewahrsam nehmen, da er sich völlig uneinsichtig zeigte. Hinsichtlich der Streitigkeit vor Ort sowie möglicher Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in der Alemannenstraße sucht die Polizei nun Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können. Sie werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Rheinfelden unter der Rufnummer 07623 7404-0 in Verbindung zu setzen.