Lob fürs Werkhof-Team

Endenburg (hjh). Es werde kritisiert, wenn es etwas zu kritisieren gibt. Deshalb dürfe man durchaus auch mal Lob an die Adresse des Werkhofes senden: Die Werkhofmitarbeiter, die in den vergangenen Wochen am Katzhaldenweg unterwegs waren, haben laut Ortsverwaltung und auch laut dem Bekunden einiger Ortschaftsräte eine „sehr gute, hervorragende Arbeit abgeliefert“. Das jedenfalls stellten die Ratsmitglieder bei der Sitzung am Mittwoch in der Halle fest, nachdem Daniela Trefzer ihrem Gremium und den Zuhörern verdeutlicht hatte, dass wohl Mitte August mit den Arbeiten zur Breitbandversorgung begonnen werde. Parallel dazu werde mit den Hauseigentümern über deren Anschlüsse gesprochen, kündigte Trefzer an, die schließlich noch andeutete, das – wenn es keine gravierenden Verschlechterungen in Bezug auf die Pandemie gebe, die Ortsverwaltung nach den Sommerferien wieder normal geöffnet würde und dass die wegen Corona ausgefallene Papiersammlung zwar im Frühjahr ersatzlos gestrichen wurde, im Oktober aber voraussichtlich wieder in normalem Umfang stattfinden werde.