Balkonbrand mit hohem Sachschaden

Zell/ Riedichen: (ots) – Mit 28 Mann und sechs Fahrzeugen rückte am Sonntag, 09.08.2020, um kurz nach 15 Uhr, die Feuerwehr nach Riedichen aus. Hier wurde ein Balkonbrand gemeldet. Die Brandentdecker, ein junges Pärchen aus dem betroffenen Haus, wurden durch einen ausgelösten Brandmelder in der eigenen Wohnung aufmerksam. Sie erkannten dann den Brand auf dem Balkon im Stock darunter und versuchten, den Brand zu löschen. Durch weitere Mitbewohner des Hauses wurde die Rettungskräfte gerufen und zwei Feuerwehrangehörige, die nebenan wohnen, löschten das Feuer über die Balkonbrüstung bereits vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Gartenschlauch und einem Pulverlöscher. Der entstandene Sachschaden liegt zwischen 5000 und 10000 Euro. Die Mieter der Wohnung waren nicht zu Hause. Die Brandursache ist bislang unklar.