Gefährliches Spiel

Rheinfelden: Unklarer Unfallhergang – zwei Leichtverletzte – hoher Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag, 13.03.2022, gegen 15.00 Uhr, befuhr ein 42-jährige Frau mit einem Daimler-Benz SUV die Bundesstraße 34 von Schwörstadt kommend in Richtung Rheinfelden. Dabei soll sie trotz Überholverbot einen vor ihr fahrenden Opel Signum in Höhe eines Spielcasinos überholt haben. Dabei habe man sich wohl durch diverse Handzeichen gegenseitig beleidigt. Nach dem Einscheren von dem Opel Signum soll die Fahrerin des Daimler-Benz stark abgebremst haben und der Opel Signum fuhr auf den plötzlich bremsenden Daimler-Benz auf. Die beiden Insassen des Opel Signum wurden dabei leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 25.000 Euro. Die Feuerwehr war wegen den auslaufenden Betriebsstoffen auch vor Ort. Aufgrund unterschiedlicher Angaben der Beteiligten sucht das Polizeirevier Rheinfelden weitere Zeugen, welche Angaben zu dem Unfallhergang machen können. Das Polizeirevier ist unter der Telefonnummer 07623 7404-0 erreichbar.