Dreilandecho

Klatsch, Tratsch und Kulinarisches aus dem Dreiländereck zwischen Müllheim, Lörrach, Schopfheim, Zell, Todtnau und Feldberg

Aus der Region

Zeugensuche nach Körperverletzung

Schönau i.Schw. (ots) – Am Dienstag, 31.03.20, gegen 19 Uhr, kam es im Bereich der Grillhütte im Gurgel zu einer Körperverletzung. Zwei Spaziergänger fanden hier einen 19-jährigen Mann, der erhebliche Verletzungen im Gesicht hatte. Die beiden Zeugen sahen auch noch, wie drei Jugendliche oder junge Männer in den Wald flüchteten. Der Verletzte musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Der Polizeiposten Oberes Wiesental, Tel. 07673 8890-0, ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und sucht Zeugen, denen die Dreier- oder Vierer-Gruppe im Bereich des Golfplatzes/Tennisplatzes aufgefallen war.

Zeugensuche nach möglichem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr

Schwörstadt (ots) – Zu einem Vorfall von Dienstag, 31.03.20, 16.15 Uhr, in der Hauptstraße in Schwörstadt werden Zeugen gesucht. Nach bisherigen Erkenntnissen soll hier ein 42-jähriger Mann mit einem Farbpinsel Wasser auf die Windschutzscheibe eines vorbeifahrenden Opel gespritzt haben. Hierdurch erschrocken leitet der Autofahrer eine Bremsung ein, worauf ein nachfolgender BMW-Fahrer auffuhr. Bei dem Unfall enstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Im nachfolgenden Streit zwischen den Beteiligten soll es zu Beleidigungen und möglicherweise Bedrohungen gekommen sein. Das Polizeirevier Rheinfelden, Tel. 07623 7404-0, sucht Zeugen, die sowohl den Unfall, wie auch den Streit beobachtet hatten.

Radfahrer stoßen zusammen

Lörrach (ots) – Am Dienstag, 31.03.20, gegen 16.15 Uhr, stießen an der Einmündung Brückenstraße und Wirkergasse zwei Radfahrer zusammen. Hierbei zog sich eine 68-jährige Radfahrerin erhebliche Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Noch vor dem Eintreffen der Polizei entfernte sich der mutmaßliche Verursacher mit seinem Rad. Er konnte jedoch im Rahmen einer Fahndung angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Der 52-jährige Mann musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und wird angezeigt.

Randalierer gesucht

Heitersheim (ots) – In der Nacht von Sonntag, 29.03.2020 auf Montag, 30.03.2020 beschmierten unbekannte Täter an mehreren Örtlichkeiten in Heitersheim verschiedene Fahrzeuge und Hauswände mit silberfarbenem Spray.

Der Polizeiposten Heitersheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bislang schon über 10 derartige Sachbeschädigungen verzeichnet. Im Bereich des Bahnhof wurde ein geparkter Pkw nahezu komplett besprüht.

Das Polizeirevier Müllheim (Tel.: 07631-17880) bittet weitere Geschädigte oder Zeugen die Hinweise zur Täterschaft machen können sich zu melden

Unfall auf der Autobahn – kurzzeitige Sperrung der A98

Lörrach (ots) – Am Dienstag, 31.03.20, gegen 09.20 Uhr, wurde durch Verkehrsteilnehmer ein schwerer Verkehrsunfall auf der A98 zwischen Lörrach-Mitte und Lörrach-Ost gemeldet. In der Meldung war von mehreren beteiligten Fahrzeugen und einem Fahrzeug auf dem Dach die Rede. Aus diesem Grund wurden neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Feuerwehr zum Unfallort entsandt. Tatsächlich kam ein 38-jähriger Renaul-Fahrer, der alleine im Auto war, vermutlich aufgrund eines medizinischen Problems von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelleitplanke. Der Wagen kam hiernach auf der Überholspur zum Stehen. Der Mann wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.

An seinem Auto entstand Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro, an der Leitplanke entstand lediglich geringer Sachschaden. Während der Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden.

Unfallflucht – Zeugensuche

Steinen (ots) – Am Montag, 30.03.20, zwischen 08.10 und 08.50 Uhr, wurde auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Mühlenweg ein geparkter Hyundai angefahren. Der Schaden an der linken Fahrzeugseite beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und der Polizeiposten Steinen, Tel. 07627 970-250, sucht Zeugen.

Auseinandersetzung im Park

Lörrach (ots) – Am Montag, 30.03.20, gegen 18.30 Uhr, kam es im Rosenfelspark zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Hierbei versuchte ein 34-jähriger Mann mit einer Glasscherbe auf seinen 22-jährigen Kontrahenten loszugehen. Dies konnte durch weitere Anwesende verhindert werden, so dass es zu keinen Verletzungen kam. Möglicherweise hatte der 22-Jährige seinem 34-jährigen Bekannten zuvor eine Bierflasche gegen den Kopf geschlagen. Hintergrund der Auseinandersetzung dürfte im privaten Bereich liegen. Das Polizeirevier Lörrach ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen die beiden. Weiterhin wurden vier Personen wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz (unerlaubte Zusammenkunft) angezeigt.